Kunstrasen beim UEFA Champions Festival

GreenFields Kunstrasen UEFA Festival

Das Champions Festival wurde am 23. Mai 2009 vom ehemaligen italienischen Nationaltorhüter Luca Marchegiani eröffnet. Die Feierlichkeiten gingen über fünf Tage, bis hin zur großen Partie im Stadio Olimpico (Endergebnis: FC Barcelona - Manchester United 2:0). Mit dem UEFA-Trophäenstand, der Fanmeile, den Andenken-Ständen, den Radiozelten, der Livemusik und reichlich Unterhaltung waren viele Attraktionen geboten. Für eine Partie zwischen Fußballfans und deren Freunden wurde von GreenFields sogar ein Mini-Fußballfeld bereitgestellt.

Freundschaftsspiele

Die Festival-Highlights waren um den GreenFields-Hauptplatz am Parco die Colle Oppio zu finden. Hier wurden das UEFA Young Champions-Turnier und das mit Spannung erwartete Ultimate Champions-Spiel ausgetragen. Das Fußballfeld bot über 100 Zuschauern Platz und profitierte von der großartigen Hintergrundkulisse der Sporthalle, des UEFA Mega Ball und einer gigantischen Nachbildung des Adidas-Balles vom Finale in Rom. Das Ultimate Champions-Spiel wurde zwischen Le Ultime Europa und Le Ultime Italia ausgetragen; genauer gesagt zwischen den Fußballlegenden Italiens (trainiert von Pierluigi Collina) und Europas (trainiert vom Niederländer Ruud Gullit). Beide Mannschaften hatten auf unserem Kunstrasen-Fußballfeld sichtlich Spaß am Spiel – es wurden nicht weniger als 29 Tore geschossen! Der endgültige Spielstand lautete: Le Ultime Europa - Le Ultime Italie 17:12. Gutes Endergebnis für den Sportrasen. Der ehemalige dänische Nationalspieler Michael Laudrup kommentierte der UEFA gegenüber, dass es während des Freundschaftsspiels, wie so oft in Rom, „sehr heiß war“! Dank GreenFields hielt der Sportrasen der Hitze stand, wodurch den Fußballlegenden ein hervorragendes Schaulaufen ermöglicht wurde.