Erster Kunstrasen für offizielle Spiele in Polen

GreenFields Kunstrasen Polen

Infolgedessen wird die neue Einrichtung nicht nur die vom örtlichen Fußball- und Rugbyverein Arka Gdynia absolvierten Spiele, sondern auch die der polnischen Nationalmannschaften beherbergen. Dies ist das erste Spielfeld aus Kunstrasen in Polen, auf dem offizielle Spiele ausgetragen werden können. Artur Sobecki, Vertriebs- und Marketingleiter bei Tamex Obiekty Sportowe S.A., sagt dazu: „Angesichts der starken Nutzung in Kombination mit dem Wunsch, mehr Fans zu Sportveranstaltungen zu locken, war der Stadt klar, dass ein neues Spielfeld vielseitig sein müsste, um die Anzahl der verschiedenen Arten von sportlichen Aktivitäten und Veranstaltungen zu maximieren. Man wollte nicht nur modernisieren, sondern war auch besonders an der Gesamtleistung des Feldes interessiert.“ Tamex Obiekty Sportowe S.A., der Partner des Unternehmens GreenFields in Polen, riet der Stadt Gdynia zu einem synthetischen Rasensystem, auf dem sowohl Fußball als auch Rugby gespielt werden können. Artur Sobecki, Vertriebs- und Marketingleiter bei Tamex, erklärt: „Die Vorteile von Kunstrasen in einem Stadium liegen auf der Hand. Bei einem im Vergleich zu Naturrasen geringen Pflegeaufwand steht das gesamte Jahr über ein Spielfeld mit gleichbleibender Qualität zur Verfügung – sogar, wenn das Feld für mehrere verschiedene Veranstaltungen genutzt wird. Ein synthetischer Rasen bietet Qualität und Komfort und maximiert gleichzeitig die gewinnbringende Nutzung.“ Die Stadt Gdynia hat bereits Erfahrung mit Kunstrasen und weiß, dass die Instandhaltung eine wesentliche Rolle bei der Beibehaltung der hochwertigen Bespielbarkeit und dem Schutz der Investition spielt.