S&C Slatter bauen in Großbritannien das erste TriMension-System der 3. Generation

GreenFields Kunstrasen TriMension-System

Im verarbeitenden Gewerbe gibt es immer wieder Produkte, die den Effekt haben, dass die ganze Branche hellhörig wird. Das TriMension-System von GreenFields ist eines dieser Produkte. Der englische Harvesters Football Club hat jetzt einen Platz, auf dem sich Spitzentechnologie, revolutionäre Innovationen und eine qualitativ hochwertige Verarbeitung zu einem in Großbritannien einzigartigen System der 3. Generation vereinen.

Dem Harvesters F.C. stand fürs Training und für Jugendspiele bereits ein Kunstrasenfeld der 3. Generation zur Verfügung. Die Anlage wurde durch eine erfolgreiche Bewerbung bei der Football Foundation ermöglicht, der größten wohltätigen Sportorganisation Großbritanniens. Der Platz wurde durch den engagierten Verein in den letzten sieben Jahren ausgiebig genutzt, um Programme für den Jungen- und Mädchenfußball aufzubauen und Kleinfeldligen für Mannschaften mit fünf Feldspielern einzurichten. Die Abnutzung des bestehenden fibrillierten Systems der 3. Generation war eindeutig, und man brauchte eine neue Spielfläche. Nach eingehender Marktanalyse wählte der Harvesters FC die Firma S&C Slatter für die Arbeiten aus.

S&C Slatter arbeitete eng mit dem Fußballverein zusammen und beriet den Kunden zu den neusten Marktentwicklungen im Bereich der Kunstrasensysteme. Hier kam das TriMension-System ins Spiel. Es handelt sich dabei um ein auf dem Markt einzigartiges Produkt: Es besteht aus einer trilobalen Garnstruktur, die durch den starken V-förmigen Aufbau der Fasern verstärkt wird. Damit bietet das System die perfekte Mischung aus robustem Garn und Komfort. Eine wissenschaftliche Untersuchung der Deutschen Sporthochschule in Köln in Zusammenarbeit mit GreenFields zeigte, dass die Struktur von Kunstrasen die Biomechanik der Spieler, oder genauer gesagt die Art und Weise, wie der Spieler den Ball tritt, beeinflusst. Das TriMension-System besteht aus einer Faserkombination, bei der die propellerförmigen trilobalen Fasern unter dem oberen bespielbaren Faserteil als Stütze dienen. Dadurch ruht der Ball auf der Faserspitze, und der Spieler kommt mit dem Fuß in einer natürlichen Schussbewegung unter den Ball.

Für den Harvesters FC ist das Trimension-System die perfekte  Lösung, um der hohen Platzauslastung zu begegnen und gleichzeitig die Leistungsmerkmale nach den 1-Stern- und 2-Sterne-Zertifikaten der FIFA zu erfüllen. Hierzu Steve Boote, Projektmanager beim Harvesters FC: „Wir haben uns viele Produkte der 3. Generation einer ganzen Reihe von Anbietern und Herstellern angesehen. Für uns war die Lösung der Firma S&C Slatter am Angenehmsten. Wir waren auf der Suche nach etwas Speziellem, und S&C Slatter konnten unsere Ansprüche erfüllen. Wir haben Sie mit der Aufgabe bedrängt, die Spielfläche einer Generalüberholung zu unterziehen, und sie konnten abermals unseren Forderungen gerecht werden. Wir sind begeistert vom Ergebnis und freuen uns schon darauf, in den nächsten zwei Wochen die Nachwuchsspieler aus den Talentschmieden Arsenals und Tottenhams zum Training auf der Anlage begrüßen zu können.“